Tel. (089) 322 08 134 | info [at] vicube.de

OpenCms - Java Enterprise CM-System


OpenCms Web Content-Management-SystemOpenCms ist ein Java basiertes Open-Source Enterprise Web-Content-Management-System. Es bietet leistungsstarke und einfach zu bedienende Funktionen, die sich insbesondere für Webanwendungen (Intra-, Extranet und Internetseiten) mittlerer und großer Unternehmen eignen. Die Bedienung von OpenCms ist vollständig Browserbasiert und hebt sich von anderen CM-Systemen ab. OpenCms wird von der deutschen Firma Alkacon Software unter LGPL Lizenz entwickelt.

Für die Ausführung von OpenCms wird ein JSP Servlet Container, wie Apache Tomcat benötigt. Es werden aber auch hochleistungsfähige Systeme, wie der JBoss Application Server unterstützt. OpenCms wird auf Grund der Stabilität und Skalierbarkeit von vielen großen Unternehmen, wie Alice oder der Qimonda AG eingesetzt.

Einer weiterer Vorteil von OpenCms ist die direkt Bearbeitungs-Funktion, mit der einzelne Seiten, direkt per WYSIWYG bearbeitet werden können. Daneben bietet OpenCms die einfache Möglichkeit strukturierte Inhalte zu verwalten. Dabei werden automatisch die XML-Inhaltselemente erzeugt und es sind keine HTML-Kentnisse erforderlich um zum Beispiel das Titel Attribut oder die Metatags zu bearbeiten. Solange modifizierte Inhalte oder Seiten nicht explizit freigegeben sind, werden Inhalte nicht veröffentlicht, dazu kommt ein integrierter Offline/Online-Workflow der es ermöglicht diese gründlich zu prüfen. Seit Version 6.2 verfügt OpenCms über eine integrierte Bildbearbeitung. Diese ermöglicht eine einfache und schnelle Skalierung, Formatierung und Bearbeitung hinzugefügter Bilder.

Benutzer und Gruppen können in OpenCms dynamisch und flexibel angelegt werden. In OpenCms wurde zudem die beliebte Java-Suchmaschine Lucene integriert. Mit dieser kann die gesamte Seite, inklusive Word, PDF, Excel und vielen weiteren Dateien durchsucht und indexiert werden. Die Suchindexe und Indexquellen lassen sich detailliert konfigurieren. Für OpenCms stehen zahrleiche WYSIWYG-Editoren zum Download zur Verfügung, wie zum Beispiel der populäre FCKEditor. Daneben gibt es ein Reihe weiterer Erweiterungen (Module), sowohl von Alkacon selbst, als auch von der Community.
 

 


Geschichte

Die Entwicklung von OpenCms begann im Jahr 1999 vor allem durch das deutsche Unternehmen Alkacon Software.  Im Jahr 2000 wurde die erste Open-Source Version veröffentlicht und konnte schnell die Aufmerksamkeit der Java Gemeinde und großer Unternehmen auf sich ziehen. Seitdem wird das CM-System kontinuerlich weiterentwickelt. Die Koordinierung wird von Alkacon Software geleitet. OpenCms 5.0 erschien im Mai 2003 mit zahlreichen Erweiterungen, die das System noch stabiler machten. Im Mai 2005 folgte mit der Version 6.0 ein weiterer Schritt in Richtung eines modernen CM-Systems. Im Juli 2007 erschien dann dann Version 7, die OpenCms modernisierte. Seit dem wurden zahlreiche Minor-Releases veröffentlicht mit dennen zahllose Neuerungen in das System eingeführt worden sind. Die Version 8 von OpenCms wird für das Jahr 2011 erwartet.